Ein Monat voller Entdeckungen und Lernmöglichkeiten – so war mein Praktikum bei Bechtle. Statt eines gewöhnlichen Praktikums war es eher wie ein intensives Bootcamp, das uns einen Einblick in die verschiedenen technischen Abteilungen des Unternehmens gab.
Von Anfang an war klar, dass dieses Bootcamp darauf ausgerichtet war, Schülern wie mir eine Orientierung in den unterschiedlichen technischen Abteilungen des Unternehmens zu bieten. Die Organisation war tadellos – jeder Tag war sorgfältig geplant, um uns die bestmögliche Erfahrung zu bieten.

Mehr lesen … “Bechtle – Bootcamp”

Die Hochbegabtenförderung der HTL Spengergasse nimmt erstmalig am START Global Hackathon teil.
Nachdem unsere Teams in den letzten 12 Monaten bereits den “Corporate Coding for Sustainability“-Hackathon, den Bundeswettbewerb für künstliche Intelligenz, den ADV Data XCellence Award, den AI4Green Award, sowie die internationale Shape The Future Challenge von Moonshot Pirates (über 2000 Teilnehmer) gewonnen haben, geht es nun in die Schweiz.
Die Konkurrenz dort kann sich sehen lassen. Wir dürfen uns, unter anderem mit Teams der ETH Zürich, der University Standford, der University of Cambridge und der TU München messen. Ab in die „Champion‘s League“. 🤩

Auch heuer haben wieder ca. 60 Schüler:innen die HTL Spengergasse beim Security Day 2024 der FH St. Pölten erfolgreich vertreten. Neben Vorträgen zu Cloud Security und künstlicher Intelligenz standen Workshops wie System Exploitation, Active Directory Attacken, Open Source Intelligence, Cloud Computing, Autonomes Fahren mit KI, u. v. m. auf dem Programm, sowie ein Cybersecurity Escape Room und eine Hacking Challenge. Erstmals waren einige Mitglieder der SpengerH4CKsen (Leitung: Angela Stach), der neu gegründeten Hackerinnen-Gruppe der HTL Spengergasse mit dabei, um Erfahrungen für kommende Hacking-Challenges zu sammeln. Der Höhepunkt der Veranstaltung war eine Live-Vorführung eines Hacks mittels RubberDucky.

Im Zuge des Softwareentwicklung und Projektmanagement – Unterrichtes präsentierte die 3AHWII am 02.02.2024 in Anwesenheit von Abteilungsvorstand Christian Spanner, einigen Lehrerinnen und Lehrern und der 2AHWII ihre Projekte und den aktuellen Stand dieser im Veranstaltungssaal. Dadurch konnten die Schülerinnen und Schüler erste Erfahrungen im Präsentieren vor einem größeren Publikum sammeln.

Am 03. Oktober 2023 wurden im VAS beeindruckende Präsentationen der Jahresprojekte der
4AHBGM präsentiert. Die Schülerinnen und Schüler zeigten nicht nur kreative Ideen, sondern
beeindruckten auch durch ihre Innovationskraft vor einem hochbesetzten Publikum,
bestehend aus drei Klassen.
Besonders erfreulich war die Teilnahme von AV Zidek und anderen engagierten Lehrern, die
die Veranstaltung unterstützten.

Mehr lesen … “Projektpräsentationen Medizininformatik”

Nach über einem Jahrzehnt, seit Paul Pammersberger seinen letzen Vortrag bei uns hielt,
er stellte damals gemeinsam mit Kris Staber, Arbeiten des Wiener Animationsstudios Arx Anima vor,
freute es uns, ihn abermals für einen Gastvortrag gewinnen zu können.

Paul Pammersberger lebt
seit vielen Jahren in Vancouver und arbeitet mittlerweile in der Funktion des “Head of Animation Department” bei Sony Pictures Imageworks.

Mehr lesen … “VON VIENNA NACH VANCOUVER – Gastvortrag von Paul Pammesberger”

Auf Einladung von Verbundes und Fortinet  durften über 40 Schülerinnen der HTL Spengergasse und HTL Rennweg Ende Oktober den Kraftwerkstandort Mellach (Steiermark) besuchen und neben den Informationen zu Energiegewinnung auch einige spannende Einblicke in das Thema IT- und OT-Sicherheit im Infrastrukturbereich gewinnen.

Aufgrund der Systemrelevanz des Themas und den daraus hervorgehenden Sicherheitsbestimmungen ist so ein Einblick extrem selten möglich, was die Exkursion für alle Teilnehmerinnen noch zusätzlich spannend machte.

Mehr lesen … “Mädchenexkursion zum Kraftwerk Mellach”

Seit 2023 gibt es an der HTL Spengergasse eine Hackerinnen-Gruppe, die “SpengerH4CKsen” [gelesen: Spenger-Hexen], unter der Leitung von Angela Stach. Mit dabei sind Schülerinnen aus drei Abteilungen und unterschiedlichen Altersstufen, die eines eint: das große Interesse an Cybersecurity. Dank Stephanie Jakoubi (Women4Cyber Austria, SBA Research) und Joe Pichlmayr (Ikarus Security) und der TU Wien finden seit Dezember 2023 regelmäßige Workshops statt, in denen die Mädchen von renommierten Cybersecurity-Spezialist:innen das Ethical Hacking lernen. Je nach Bedarf gibt es auch schulinterne Treffen der Gruppe, um ausgewählte Themen noch weiter zu vertiefen.

Mehr lesen … “Startschuss für Hackinggruppe für Schülerinnen”