Wie schon im letzten Jahr gab es auch dieses Jahr wieder einen riesigen Andrang auf unser Programm anlässlich des Töchtertages.

Wir konnten dank des Engagements von 5 Kolleginnen und 1 Kollegen ein sehr abwechslungsreiches Programm anbieten, welches von über 70 Mädchen zwischen 11 und 13 Jahren genutzt wurde.

Wahlweise konnte die Mädchen Themen aus denjenigen Ausbildungen kennenlernen, in welchen der Mädchenanteil sehr niedrig ist:

Mehr lesen … “Großer Zulauf beim Töchtertag 2024”

Die 4AHMNA war von 4. bis 9. März auf Fachexkursions- und Kulturwoche in London. Die Woche war geprägt von zahlreichen Besuchen bei renommierten Unternehmen in den Bereichen Animation, Visual Effects und Motion Design. Zu den besuchten Studios zählten Glassworks, Electronic Theatre Collective, BlueBolt, Art & Graft, Jellyfish Pictures, Animade sowie das Tonstudio Box of Toys Audio.

Im Rahmen der Firmenexkursionen wurden den Schülerinnen und Schülern zahlreiche Projekte der jeweiligen Studios präsentiert. Wertvolle Gespräche und Diskussionen mit Artists aus verschiedenen Departments – darunter Preproduction, 2D- und 3D-Animation, Motion Design, Visual Effects, Matte Painting und Sound Design – gaben einen vertieften Einblick in die Arbeitsweise und die Workflows in der Medienbranche.

Mehr lesen … “Animationsbranche hautnah – 4AHMNA erlebt spannende Woche in London”

„Warum sollte ich Sie nicht einsperren?“ war ein Satz, den die Schüler:Innen der 4AHMNA Ende Jänner am Bezirksgericht Innere Stadt mehrmals gehört haben. Zum Glück nur aus den Zuschauerrängen und nicht vor dem Richter, der beeindruckend mit den Angeklagten über geklaute Schokoriegel und Schlägereien im Club verhandelt hat. So streng wie Herr Richter Wimmer mit den Beschuldigten war, so nett und offen war er den Schüler:Innen gegenüber.

Mehr lesen … “Gerichtsbesuch der 4AHMNA”

Obwohl er, wie jeder Montag, mit Klagerufen und Müdigkeit der Schüler geprägt war, bedeutete der 29.01.2024 für die Schüler der HTL-Spengergasse etwas anderes:

Der Beginn der GameJam!

Von Montag früh bis Donnerstagabend hatten die Teilnehmer Zeit, als Teamprojekt ein Spiel zum Thema „Your Enemy is your Weapon“ zu entwickeln.

Wie jedes Jahr mussten klassenübergreifende Teams gebildet werden was zu kreativeren Ideen und neuen Freundschaften führte. Am Ende wurden die Games von einer Jury aus Industrieexperten ausführlich getestet und die drei Gewinnerteams erkoren.

Am ersten Tag galt es eine innovative Idee für das Thema zu finden, dann waren 3 Tage Zeit, um diese umzusetzen.

Am Freitag war es dann endlich soweit, nach 4 Tagen nervenaufreibender Entwicklungsarbeit wurden die Projekte vorgestellt. Von Zeitmanipulation über mittelalterlichen Bürgerkrieg bis hin zur Ausübung von Nekromantie war alles dabei.

Mehr lesen … “Impressionen von der GameJam24”

Nach über einem Jahrzehnt, seit Paul Pammersberger seinen letzen Vortrag bei uns hielt,
er stellte damals gemeinsam mit Kris Staber, Arbeiten des Wiener Animationsstudios Arx Anima vor,
freute es uns, ihn abermals für einen Gastvortrag gewinnen zu können.

Paul Pammersberger lebt
seit vielen Jahren in Vancouver und arbeitet mittlerweile in der Funktion des “Head of Animation Department” bei Sony Pictures Imageworks.

Mehr lesen … “VON VIENNA NACH VANCOUVER – Gastvortrag von Paul Pammesberger”

© Andreas Tischler

Die Game City, Österreichs größte Messe für Gaming, hat erneut tausende Besucher angezogen. Die Veranstaltung fand im Rathaus statt, mit einer breiten Palette von Spielen, Aktivitäten und Ausstellungen für Gaming-Enthusiasten aller Altersgruppen.
Ein Teil davon war die FM4 Indie-Area, wo Spieleprojekte unabhängiger Studios ausgestellt wurden.

Die Studierenden Michael Eppensteiner, Alexander Löb, Melissa Neubauer und Sargon Turan der 7ACMNG unserer Schule stellten dort ihr Projekt “Throwmance” (https://throwmance.neocities.org) aus. Dieses Spiel ist eine Mischung aus Fighting- und Dating-Simulation.
Über das Wochenende wurde Throwmance unzählige Male gespielt und hat viele neue Fans gefunden. Es hat besonders durch das ungewöhnliche Konzept, die gute Steuerung und die Grafik gefallen.

Mehr lesen … “Unsere Spielprojekte auf der Game City”

Beim kürzlich zu Ende gegangenen Ars Electronica Festival 2023 wurden auch in diesem Jahr wieder Projekte von Schülerinnen und Schülern der Ausbildungen für Gamedesign und Animation ausgezeichnet. Im Videospiel „Isolation“ übernimmt der Spieler die Rolle eines Astronauten, der nach einem Unfall seine Raumstation verlassen muss. Dieses Projekt wurde von Valentin Breunig, Mathias Eisenheld, Tim Horner und Christian Qiu, mittlerweile Absolventen der Ausbildung Mediendesign-Gamedesign (5AHMNG 2022/23) erstellt. Der Animationskurzfilm „Hue“ beschäftigt sich mit dem Thema sexueller Belästigung aus Sicht junger Frauen und wurde von Rebecca Heindl, Ronja Hoffert, Jasmin Korkmaz und Nathalie Zalewski, Absolventinnen der Ausbildung Mediendesign-Animation (5AHMNA 2022/23), produziert. Für beide Projektteams gab es einen Anerkennungspreis für „Young Professionals“ in der Kategorie u19.

Das Ars Electronica Center in Linz vergibt jährlich den Prix Ars Electronica, der zu den traditionsreichsten und renommiertesten Medienkunstwettbewerben der Welt zählt. Im Jahr 2023 wurden 3.176 Projekte aus 98 Ländern eingereicht. Die Erfolge unserer Absolventinnen und Absolventen sind daher dementsprechend hoch einzuschätzen. Herzliche Gratulation an beide Projektteams und weiterhin viel Erfolg!

Alle, die nun Interesse an einer Ausbildung im Bereich Animation oder Gamedesign haben: In Kürze startet die Anmeldephase für sämtliche Ausbildungen ab 14 Jahren an der HTL Spengergasse. Weitere Informationen zum Aufnahmeverfahren sind auf der Webseite www.spengergasse.at zu finden. Viele Ausbildungen (auch Animation und Gamedesign) werden ebenso als berufsbegleitende Kolleg-Ausbildungen für Erwachsene angeboten.

Am 15.06.2023 konnten die Schüler der Gamedesign-Klassen am GameFest zeigen, was sie draufhaben. Dabei wurden die besten Spiele, die im Laufe dieses Jahres von den Schülern entwickelt wurden, im Veranstaltungssaal präsentiert und anschließend von einer Fachjury bestehend aus Experten der Wiener-Spieleindustrie bewertet.

Mehr lesen … “Game-Fest 2023”

Simon Bluethenkranz beimVortrag im VeranstaltungssaalSimon Blüthenkranz, Absolvent der Ausbildung Mediendesign-Animation an unserer Schule, war kürzlich für einen Vortrag im Veranstaltungssaal zu Gast.

Nach der Matura im Jahr 2018 startete Simon seine Karriere in der 3D-Animations- und Visual Effects Branche und arbeitet seit mittlerweile zwei Jahren in London für namhafte Studios wie Jellyfish Pictures, Blue Zoo Animation und aktuell DNeg.

Mehr lesen … “Einblick in internationale Karriere nach Animationsausbildung”